Der Tagesspiegel : 1000 Arbeitsplätze an der Oder

Am Sonnabend suchen Solarunternehmen in Frankfurt Mitarbeiter auf einer Jobbörse

-

Frankfurt (Oder) - Der kommende Sonnabend dürfte für die Stadt Frankfurt und viele ihrer Bewohner sowie Arbeitssuchende aus ganz Brandenburg und Berlin einer der wichtigsten Tage seit langer Zeit werden. Denn gleich sieben große Unternehmen werben auf einem Jobforum fünf Stunden lang um nicht weniger als 1000 neue Arbeitskräfte. Die Firmen aus der Technologie- und Dienstleistungsbranche stellen sich von 9 bis 14 Uhr im Veranstaltungszentrum „Kleist-Forum“ im Stadtzentrum vor. Gesucht werden Ingenieure, Manager, Facharbeiter wie Mediatroniker und Logistiker, Büroangestellte und viele andere Berufe. Die Interessenten können gleich mit dem gewünschten Arbeitgeber in Kontakt treten und ihre Bewerbungsmappen übergeben. Das Jobforum wendet sich an Arbeitslose, Schüler, Azubis, Hoch- und Fachhochschulabsolventen und ebenso an bereits Beschäftigte, die sich verändern wollen.

Natürlich besitzt die derzeit noch rund 63 000 Einwohner zählende Stadt an der Grenze zu Polen genügend eigene Jobbewerber – die offizielle Arbeitslosenquote liegt bei 16,2 Prozent. „Doch wir freuen uns auch über neue Einwohner“, sagt Oberbürgermeister Martin Patzelt (CDU). „Deshalb ist am Sonnabend unsere Stadtverwaltung präsent.“ Mitarbeiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Investitionen, des Kataster- und Vermessungsamtes, des Zentralen Immobilienmanagements, der Sport- und Schulverwaltung und des Amtes für Jugend und Soziales stehen für Auskünfte zur Verfügung. Auch Wohnungsunternehmen, Makler und Hausbesitzer bereiten sich auf das Forum vor. Wer Frankfurt noch nicht kennt, kann sich ab 14 Uhr bei einer Stadtführung selbst ein Bild machen. Die Veranstaltung wird organisiert von der Arbeitsagentur und dem Investor-Center Ostbrandenburg.

Ausgelöst wurde der bislang beispiellose Aktionstag durch den Einzug des Hamburger Solarunternehmens Conergy in die einst für eine Chipfabik gebaute Halle an der Autobahn nach Berlin. Ab Sommer nächsten Jahres sollen hier die ersten 500 Mitarbeiter Solarzellen produzieren. Ende 2008 soll sich die Zahl der Angestellten verdoppeln. Conergy plant bereits den Bau einer zweiten Halle in Frankfurt.

Die amerikanische Firma First Solar sucht bis zum Sommer 2007 ebenfalls mehrere Hundert Beschäftigte. Die Odersun AG will Ende dieses Jahres mit der Fertigung von Solarzellen beginnen. Außerdem sind die japanische Elektronikfirma Yamaichi, das französische Versicherungsunternehmen Axa Assistance sowie zwei Call-Center vertreten.

Auskünfte unter

www.jobforum-ffo.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben