Der Tagesspiegel : 14-Jährige bei Mofa-Unfall schwer verletzt

Ein 14 Jahre altes Mädchen ist am Sonntagabend bei einem Mofa-Unfall in Berlin-Grunewald schwer verletzt worden. Als Beifahrerin stürzte sie nach dem Zusammenprall des Mofas mit einem Auto vom Sitz und schlug mit dem Kopf auf der Straße auf, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Berlin (dpa/bb)Ein 14 Jahre altes Mädchen ist am Sonntagabend bei einem Mofa-Unfall in Berlin-Grunewald schwer verletzt worden. Als Beifahrerin stürzte sie nach dem Zusammenprall des Mofas mit einem Auto vom Sitz und schlug mit dem Kopf auf der Straße auf, wie die Polizei am Montag mitteilte. Gefahren war ein 16-Jähriger ohne Fahrerlaubnis. Auf der eisglatten Hubertusallee hatte er die Kontrolle über das Mofa verloren. Es rutschte in den Gegenverkehr und kippte auf ein vorbeifahrendes Auto. Dabei stürzte die Beifahrerin von dem Gefährt. Der Junge versuchte, die Bewusstlose wegzuschleifen. Zeugen hinderten ihn. Das Mädchen kam ins Krankenhaus.