Der Tagesspiegel : 14-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein Führerschein-Neuling hat in Berlin- Kreuzberg offenbar eine rote Ampel missachtet und einen 14 Jahren alten Fußgänger schwer verletzt. Der Jugendliche wurde am Freitagabend vom Auto eines 18-Jährigen angefahren, wie eine Polizeisprecherin am Samstag mitteilte.

Berlin (dpa/bb)Ein Führerschein-Neuling hat in Berlin- Kreuzberg offenbar eine rote Ampel missachtet und einen 14 Jahren alten Fußgänger schwer verletzt. Der Jugendliche wurde am Freitagabend vom Auto eines 18-Jährigen angefahren, wie eine Polizeisprecherin am Samstag mitteilte. Nach Aussagen von Zeugen wollten mehrere Jugendliche an einer grünen Fußgängerampel die Fahrbahn der Hasenheide überqueren. Dabei wurde einer von ihnen von einem Auto erfasst. Der 14-Jährige kam mit einer Lungenquetschung und einem gebrochenen Bein ins Krankenhaus.