Der Tagesspiegel : 16-Jähriger mit 2,54 Promille Alkohol im Blut

2,54 Promille Alkohol hatte ein 16-Jähriger im Blut, der der Polizei am Samstagabend an einer Bushaltestelle in Berlin-Lichtenrade auffiel. Der Jugendliche hatte sich mehrfach übergeben und drohte nach Angaben der Polizei an dem Erbrochenen zu ersticken.

Berlin (dpa/bb)2,54 Promille Alkohol hatte ein 16-Jähriger im Blut, der der Polizei am Samstagabend an einer Bushaltestelle in Berlin-Lichtenrade auffiel. Der Jugendliche hatte sich mehrfach übergeben und drohte nach Angaben der Polizei an dem Erbrochenen zu ersticken. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Grund für den hohen Promillegrad seien nach Angabe eines Freundes des Jugendlichen der Konsum mehrerer Flaschen Bier, eines Mixgetränks sowie einer Flasche Wodka gewesen, teilte die Polizei am Sonntag mit.