Der Tagesspiegel : 20. Dezember 1979

Vor 25 Jahren feierten alliierte Soldaten Weihnachten mit Berliner Familien

-

217 Soldaten der Alliierten werden in diesem Jahr das Weihnachtsfest mit Berliner Familien verleben. Damit sind alle Armeeangehörigen, die diesen Wunsch geäußert hatten, untergebracht. Die meisten Nachfragen waren von amerikanischer Seite eingegangen, die individuellste Vermittlung gab es bei den Franzosen. So hatte eine Familie gern einen Mann aus Paris haben wollen, bei einer anderen sollte er aus Marseille sein, weitere wünschten sich einen Farbigen oder einen Blonden, auch die Bedingung, der „Poilu“ müsse gut tanzen können, war gestellt worden. Ein Sprecher der französischen Schutzmächte erklärte, alle 50 Wünsche hätten befriedigt werden können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar