2007.07.08 Neuss : Bartels und Mücke mit Podestplatzierung

Michael Bartels aus Plettenberg und DTM-Pilot Stefan Mücke (Berlin) haben beim fünften Lauf zur FIA-GT-Meisterschaft in der Motorsport Arena Oschersleben die Ränge zwei und drei belegt.

usc1
Michael Bartels

Beim fünften Lauf zur FIA-GT-Meisterschaft in der Motorsport Arena Oschersleben sind Titelverteidiger Michael Bartels aus Plettenberg sowie der frühere DTM-Pilot Stefan Mücke (Berlin) auf das Siegerpodest gefahren.

Nach einer beeindruckenden Aufholjagd von Startplatz neun konnte sich Vorjahressieger Bartels im werksunterstützten Maserati MC12 kurz vor Schluss des 2-Stunden-Rennens sogar noch an Mücke im Lamborghini Murcielago vorbei auf Platz zwei nach vorne kämpfen, Mücke behauptete danach Rang drei.

30.000 Zuschauer in Oschersleben

Im fünften Rennen gab es vor 30.000 Zuschauern mit Anthony Kumpen/Bert Longin, die in einer Corvette C5R auch auf der Pole Position standen, bereits die fünften Sieger. Das belgische Duo übernahm mit 30 Punkten auch erstmals die Tabellenführung, hat aber nur einen Zähler Vorsprung vor Bartels-Teamkollege Thomas Biagi (Italien/29).

Mücke und sein französischer Partner Christophe Bouchut, die beim Saisonauftakt in Zhuhai/China erfolgreich waren, rückten auf Gesamtrang vier (24) vor. Bartels hat wegen einer verletzungsbedingten Pause nur noch theoretische Titelchancen.

Dafür half der ehemalige Formel-1-Pilot tatkräftig mit, dass die Herborner Mannschaft Vitaphone Racing die Führung in der Teamwertung verteidigte und damit weiterhin von der erfolgreichen Titelverteidigung träumen kann.