2007.08.10 Neuss : Sebastien Bourdais steuert zu Toro Rosso

Formel-1-Rennstall Toro Rosso hat bereits eines seiner beiden Cockpits für die kommende Saison vergeben. Der dreifache US-Cart-Champion Sebastien Bourdais wird in Zukunft für die Italiener auf Punktejagd gehen.

jsor2
Neue Herausforderung für Sebastien Bourdais

Der Franzose Sebastien Bourdais wird in der kommenden Saison für den Formel-1-Rennstall Toro Rosso auf Punktejagd gehen. Der 28-Jährige führt momentan die US-amerikanische Cart-Serie an, die er in den letzten drei Jahren für den Newman-Haas-Lanigan-Rennstall gewinnen konnte. 2002 siegte er bereits in der Formel-3000-Serie.

"Ich freue mich, dass Red Bull an mich glaubt und mir die lang ersehnte Chance gibt, endlich Formel 1 zu fahren", ist Bourdais glücklich über die neue Herausforderung. Momentan fahren Vitantonio Liuzzi und der Deutsche Sebastian Vettel für die Italiener. Bourdais wird den in dieser Saison glücklosen Liuzzi ersetzen, nachdem Vettel bereits Scott Speed abgelöst hatte.

Der frühere Formel-1-Fahrer Gerhard Berger äußerte sich derweil in den Medien seiner österreichischen Heimat lobend über Vettel: "Wie Sebastian mit den Ingenieuren redet, wie er Testrunden analysiert, ständig auf der Suche nach Verbesserungen, das zeigt mir, dass er ein echter Rennfahrer ist."