2007.09.23 Neuss : Hülkenberg kommt dem Formel-3-Titel wieder näher

Bei den Saisonläufen 15 und 16 in Barcelona konnte sich Nico Hülkenberg in der Formel-3-Euroserie wieder näher an die Spitze der Gesamtwertung heranschieben. Der 20-Jährige kam auf die Plätze zwei und acht.

usc1
Nico Hülkenberg freute sich über seinen zweiten Platz

Nico Hülkenberg wittert in der Formel-3-Euroserie wieder die Chance auf den Titel. Obwohl ihn ein Fahrfehler um den Sieg gebracht hat, konnte der Nachwuchspilot aus Emmerich bei den Saisonläufen Nummer 15 und 16 in Barcelona den Rückstand in der Gesamtwertung weiter verkürzen. Der 20 Jahre alte Schützling von Michael Schumachers Manager Willi Weber landete am Samstag auf Rang zwei, nachdem er zuvor im strömenden Regen die lange Führung nach einem Fahrfehler verloren hatte.

Tags darauf kam Hülkenberg, der von der Speed Academy der Deutschen Post gefördert wird, im Dallara-Mercedes allerdings nicht über Rang acht hinaus. In der Tabelle hat Hülkenberg, der sich für die zweite Pole Position in Folge noch einen Zusatzpunkt sicherte, als Dritter mit 52 Punkten nur noch 27 Zähler Rückstand auf Romain Grosjean (79).

Der Franzose wurde im ersten Rennen von Platz drei auf Position 16 zurückgestuft, weil seine Mechaniker vor dem Start zu lange an seinem Auto gearbeitet hatten. Auch im zweiten Rennen des Wochenendes konnte Grosjean als Neunter im Dallara-Mercedes keine weiteren Punkte sammeln.

Buemi nach Fahrfehler draußen

Auch dessen härtester Widersacher, der Schweizer Markenkollege Sebastien Buemi, sicherte sich als Sechster in Lauf zwei nur einen einzigen Meisterschaftspunkt und liegt damit weiterhin auf Rang zwei (74). Im ersten Rennen war Buemi ebenfalls nach einem Fahrfehler vorzeitig ausgeschieden.