2007.10.01 Neuss : Cejka landet in Madison auf Rang acht

Golfprofi Alex Cejka aus München hat beim Viking Classic in Madison den geteilten achten Platz erreicht. Beim PGA-Turnier im US-Bundesstaat Mississippi siegte der US-Amerikaner Chad Campbell vor Johnson Wagner.

deni1
Gutes Ergebnis für Alexander Cejka

Golfprofi Alex Cejka hat beim Viking Classic mit 279 Schlägen den geteilten achten Platz erreicht. Der Münchener schaffte beim PGA-Turnier im US-Bundesstaat Mississippi zum Abschluss eine 70er Runde. Durch das gute Abschneiden ist der 36-Jährige zudem der Tourkarte für die Saison 2008 ein Stück näher gekommen. Es siegte der US-Amerikaner Chad Campbell (275) vor seinem Landsmann Johnson Wagner, der einen Schlag mehr benötigte.

Mit der Prämie von 101.500 Dollar verbesserte sich der gebürtige Tscheche Cejka in der US-Geldrangliste mit insgesamt 661.853 Dollar vom 129. auf den 123. Platz und hätte mit diesem Rang am Saisonende die Spielberechtigung für das kommende Jahr wieder in der Tasche. Automatisch qualifiziert sind die besten 125, Cejkas Vorsprung auf Rang 126 beträgt vor den letzten fünf Saisonturnieren gut 26.000 Dollar.

Für den Sieger, der bei seinen letzten acht Starts nie über den 54. Rang hinauskam, war es der vierte PGA-Triumph seiner Karriere. Zuletzt hatte Campbell beim Bob Hope Classic 2006 ein Turnier gewonnen.

David Bradshaw, der vor der Schlussrunde noch mit zwei Schlägen in Führung lag, musste sich im vierten Durchgang im Annandale Golf Club mit einer schwachen 75er Runde zufriedengeben und rutschte im Klassement mit 278 Versuchen auf den geteilten fünften Rang ab.