2007.10.01 Neuss : Kiel mehrere Wochen ohne Karabatic

Der Franzose Nikola Karabatic wird THW Kiel nun doch kein halbes Jahr fehlen. Zwar erlitt der 23-Jährige in Montpellier eine Schulterverletzung, diese wird ihn jedoch "nur" mehrere Wochen außer Gefecht setzen.

pst1
Wird Kiel mehrere Wochen fehlen: Nikola Karabatic

Glück im Unglück für den THW Kiel. Nikola Karabatic wird der Mannschaft aufgrund einer Schulterverletzung mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Wie eine Kernspintomografie am Montagmittag im Kieler Klinikum ergab, hat sich der Franzose bei einem bösen Foul im Champions-League-Spiel bei Montpellier HB (34:32) zwar wie zunächst auch vermeldet eine Schultereckgelenkverletzung zugezogen, doch erwies sich diese als nicht so schwer wie befürchtet. Somit fehlt der 23-Jährige seinem Team "nur" mehrere Wochen.

Wie die Untersuchung ergab, erlitt Nikola Karabatic einen Teilanriss der Bänder im linken Eckgelenk und eine Einblutung in die umgebende Muskulatur. Eine Operation sei nicht notwendig, allerdings muss der Arm mindestens 10 bis 14 Tage ruhig gestellt werden. Jede weitere Prognose hängt vom Heilungsverlauf ab.

Den THW trifft aber auch der deutlich kürzere Ausfall seines Starspielers hart genug, zumal dessen Vertreter Filip Jicha ebenfalls nicht zur Verfügung steht. Der tschechische Neuzugang wurde am Meniskus operiert und steht der Mannschaft vier Monate nicht zur Verfügung. Trotz der angespannten personellen Situation im Rückraum wird sich der Champions-League-Sieger wohl nicht nach einer Verstärkung auf dieser Position umschauen.