2007.10.09 Neuss : TVG und Wetzlar trennen sich unentschieden

Bundesligist TV Großwallstadt hat sich von der HSG Wetzlar 23:23 (11:11) unentschieden getrennt. Beide Mannschaften liegen weiterhin knapp hintereinander im Mittelfeld auf dem zwölften und elften Platz.

jsor2
Wetzlar bleibt weiterhin in der Tabellenmitte

Weder TV Großwallstadt noch die HSG Wetzlar haben es geschafft, sich ins obere Drittel der Tabelle der Handball-Bundesliga zu spielen. Durch das 23:23 (11:11) im direkten Duell in Aschaffenburg rangiert Großwallstadt auf Platz zwölf weiterhin unmittelbar hinter den Hessen.

Vor 3600 Zuschauern war Bostjan Hribar mit neun Treffern (fünf Siebenmeter) der erfolgreichste Spieler der Gastgeber. Wetzlars beste Werfer waren Avishay Smoler und Michael Allendorf mit jeweils sechs Treffern.