2007.10.12 Neuss : Audi-Pilot Tomczyk fährt Bestzeit im Training

Mit der Bestzeit hat Audi-Werksfahrer Martin Tomczyk das Training zum Saisonfinale der DTM abgeschlossen. In Hockenheim kämpfen am Sonntag Mattias Ekström, Bruno Spengler und Tomzcyk um den Titel.

twe1
Die Trainingsession endet für Tomczyk mit der Bestzeit

Beim Training zum Saisonfinale der DTM am Sonntag (14.00 Uhr/live in der ARD) in Hockenheim hat Audi-Werksfahrer Martin Tomczyk die Bestzeit gefahren. In den beiden 90-minütigen Trainingssitzungen war der 25-jährige Rosenheimer im Abt-Audi A4 in 1:33,825 Minuten allerdings nur 35 Tausendstelsekunden schneller als Mike Rockenfeller (Neuwied) im Rosberg-Audi A4.

Platz drei belegte der Braubacher Timo Scheider (1:33,909) in einem weiteren Abt-Audi A4. Bester Mercedes-Pilot war der frühere DTM-Champion Gary Paffett (Großbritannien/1:33,985) auf Rang vier.

Vor dem mit Spannung erwarteten Showdown trennen das Spitzentrio gerade mal vier Zähler. Der Schwede Mattias Ekström (Abt-Audi) führt die Gesamtwertung mit 44 Punkten vor Silberpfeil-Fahrer Bruno Spengler (Kanada/42) und seinem Teamkollegen Tomczyk (40) an. Ekström und Spengler belegten im ersten Kräftemessen des Wochenendes die Plätze fünf und neun in der Addition aller Zeiten. Die Top 10 lagen innerhalb von nur 0,653 Sekunden.

Der Dreikampf um den DTM-Titel elektrisiert die Massen und sorgt in Hockenheim für ein volles Haus. Im Vorverkauf gingen bereits über 65.000 Tickets weg, so viele wie bei keinem anderen DTM-Rennen zuvor.