2007.10.13 Neuss : Holyfield muss seine Titelhoffnungen begraben

Der Traum vom fünften WM-Titel ist für Evander Holyfield geplatzt. Der 44-Jährige unterlag in Moskau WBO-Titelträger Sultan Ibragimow eindeutig nach Punkten.

pst1
Der Sieg ging an Sultan Ibragimow (l.)

Erfolgreich hat Weltmeister Sultan Ibragimow seinen WBO-Titel gegen Evander Holyfield verteidigt und dem 44-jährigen Altmeister den Traum vom fünften Weltmeister-Titel verbaut. Bei seinem ersten Heimkampf setzte sich der 32 Jahre alte Russe in Moskau einstimmig mit 3:0 (118:110, 117:111, 117:111)-Punktrichterstimmen durch. Damit baute Ibragimow seinen Bilanz auf 21 Siege in 22 Profikämpfen aus.

Holyfield war erst durch die Kampfabsage des verletzten russischen WBA-Weltmeisters Ruslan Tschagajew zum Herausforderer aufgerückt.