2007.10.15 Neuss : Günter Hamel wird neuer DVV-Sportdirektor

Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat wieder einen Sportdirektor. Der 52-jährige Günter Hamel tritt die seit zwei Jahren vakante Stelle am 1. November an. Vorgänger Siegfried Köhler war 2005 in Rente gegangen.

bfl
Günter Hamel wird neuer DVV-Sportdirektor

Zwei Jahre lang musste der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) ohne einen Sportdirektor auskommen. Jetzt konnte der Verband einen Nachfolger für die Stelle präsentieren. Ab dem 1. November wird der 52-jährige Günter Hamel die seit 2005 vakante Stelle antreten. Hamel ist seit 1998 hauptamtlich im DVV-Sportreferat für den gesamten männlichen Bereich zuständig, zuvor war er 15 Jahre als Coach im Volleyball-Internat Frankfurt und dabei auch sechs Jahre als verantwortlicher Nachwuchs-Bundestrainer tätig.

Der bisher letzte Sportdirektor Siegfried Köhler war 2005 in Rente gegangen. Vorstand und Präsidium des DVV einigten sich einstimmig für Hamel. "Ich möchte dazu beitragen, dass sich die positive Leistungsentwicklung der letzten Jahre stabilisiert und weiter fortsetzt", meinte Hamel.