2007.10.17 Neuss : Tito Mendoza fordert WBO-Champion Erdei heraus

WBO-Boxweltmeister Zsolt Erdei verteidigt seinen Titel im Halbschwergewicht am 24. November in Dresden gegen Tito Mendoza aus Panama. Firat Arslan fordert am selben Abend WBA-Cruisergewichts-Champ Virgil Hill heraus.

bfl
Zsolt Erdei (l.) muss gegen Tito Mendoza antreten

In Zsolt Erdei und Firat Arslan stellen sich am 24. November ein Titelverteidiger und ein Herausforderer dem Dresdener Publikum. Während Firat Arslan im Cruisergewicht den US-Amerikaner Virgil Hill herausfordert, verteidigt WBO-Boxweltmeister Zsolt Erdei seinen Titel im Halbschwergewicht gegen Tito Mendoza aus Panama. Der 31 Jahre alte Mittelamerikaner gilt als harter K.o.-Schläger, der 28 seiner 36 Siege vorzeitig erzielt hat. Siebenmal verließ er als Verlierer den Ring. Der 33 Jahre alte Ungar Erdei ist in 27 Kämpfen ungeschlagen und verteidigt seinen Titel in Dresden zum neunten Mal.

Arslan fordert Maske-Gegner Hill heraus

Im zweiten Hauptkampf greift Firat Arslan erstmals zu einem "richtigen" WM-Gürtel. Der Deutsch-Türke aus Rottweil ist offizieller Herausforderer von WBA-Cruisergewichts-Champ Virgil Hill (USA). Der bereits 43 Jahre alte Veteran stand zuletzt im März in einem Nicht-Titelkampf und Re-Match gegen Henry Maske im Ring und verlor nach Punkten.

Seinen letzten WM-Fight bestritt Hill im Januar 2006 gegen Waleri Brudow (Russland). Der bereits 37 Jahre alte Arslan hatte sich den Interims-Titel durch einen Punktsieg gegen Brudow im Juni 2007 erkämpft.