2007.10.18 Neuss : Angel Cabrera siegt beim "Grand Slam of Golf"

Der Argentinier Angel Cabrera hat sich durch einen Erfolg im Stechen gegen Padraig Harrington den Titel beim "Grand Slam of Golf" auf den Bermudas gesichert. Tiger Woods fehlte im Duell der vier Major-Sieger.

pst1
Sieg für Angel Cabrera

In einem spannenden Finale hat US-Open-Sieger Angel Cabrera den mit 1,35 Millionen Dollar dotierten "Grand Slam of Golf" gewonnen und damit auf den Bermudas die erfolgreichste PGA-Saison seiner Profikarriere gekrönt. Der 38-jährige Argentinier setzte sich im Stechen mit einem Birdie am dritten Extra-Loch gegen British-Open-Champion Padraig Harrington durch, der nach zwei Runden wie Cabrera 136 Schläge auf dem Konto gehabt hatte.

Cabrera, der bei den US Open im Juni im 90. Versuch seinen ersten PGA-Titel gewann, hatte vor 7000 Zuschauern erst mit einem Eagle am 18. Loch das Stechen erzwungen. Der Südamerikaner sicherte sich für den Triumph im Vergleich der vier Major-Turniersieger 2007 auf der Par-70-Anlage des Mid Ocean Clubs von Tucker's Town 600.000 Dollar, mit 300.000 reiste Harrington in seine irische Heimat zurück.

Die 250.000 Dollar für insgesamt 136 Schläge und den dritten Platz gewann US-Profi Jim Furyk (USA), der als Ersatz für den aus familiären Gründen verhinderten US-PGA-Champion Tiger Woods das vierköpfige Starterfeld komplettierte. Schlusslicht mit 138 Schlägen wurde US-Masters-Sieger Zach Johnson (USA), der 200.000 Dollar erhielt.