2007.10.23 Neuss : Auch Jaguars können Colts nicht stoppen

Durch einen 29:7-Erfolg bei den Jacksonville Jaguars hat Titelverteidiger Indianapolis Colts seine Siegesserie in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL fortgesetzt. Die Colts bleiben damit weiter ungeschlagen.

twe1
Colts-Receiver Reggie Wayne (v.) kann einen Ball nicht festhalten

Auch die Jacksonville Jacksons haben Titelverteidiger Indianapolis Colts in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL nicht stoppen können. Im "Monday Night Game" gewannen die Colts bei den Jaguars mühelos mit 29:7. Nach zuvor vier Siegen in Folge kassierte Jacksonville (4-2 Siege) wieder eine Niederlage, Indianapolis behält seine weiße Weste mit nun sechs Siegen. Neben Indianapolis sind auch die New England Patriots noch ungeschlagen (7-0).

Bereits zur Halbzeit war die Partie in Jacksonville bei einer 17:0-Führung der Gäste so gut entschieden. Die Jaguars, die in den vergangenen fünf Spielen nur insgesamt 58 Punkte zuließen, fanden kein Mittel gegen die Offensive des Champions. Colts-Quarterback Peyton Manning brachte 23 seiner 27 Passversuche an den Mitspieler für einen Raumgewinn von 259 Yards. Zudem gelang dem Spielmacher per Laufspiel ein Touchdown.

Neben dem Spiel verloren die Jaguars auch Quarterback David Garrard. Bei einem Sack von Colts-Verteidiger Eddie Johnson verletzte sich der Spielmacher der Gastgeber zu Beginn des zweiten Viertels am Knöchel und musste ausgewechselt werden. Für Garrard kam Quinn Gray zu seinem zweiten Saisoneinsatz.

Durch den Sieg sind die Colts das dritte Team der NFL-Geschichte, das in drei Spielzeiten hintereinander mit sechs Siegen startete. Zuvor war dies bereits den St. Louis Rams (1999 - 2001) und den Green Bay Packers (1929 - 1931) gelungen.