2007.10.24 Neuss : Force India löst Formel-1-Team Spyker ab

Das Formel-1-Team Spyker heißt ab nächster Saison Force India. Der Automobil-Weltverband hat der Namensänderung des Rennstalls mit dem deutschen Fahrer Adrian Sutil am Mittwoch in Paris offiziell zugestimmt.

janat1
Multimillionär Vijay Mallya

In der kommenden Formel-1-Saison wird auch ein indisches Team um Punkte und Podiumsplätze mitfahren. Der Automobil-Weltverband FIA hat der Namensänderung des Spyker-Rennstalls mit dem deutschen Fahrer Adrian Sutil in Force India am Mittwoch in Paris offiziell zugestimmt. Ende September hatte ein Konsortium um den indischen Multimillionär Vijay Mallya das Team für 88 Millionen Euro gekauft, nachdem die niederländische Sportwagenfirma Spyker nach nur einem Jahr wieder ausgestiegen ist.

Das Teamlogo wird in den Farben der indischen Landesflagge gestaltet. 2010 soll das erste Formel-1-Rennen in Neu Delhi stattfinden.