2007.10.26 Neuss : Die Sporthöhepunkte am 26. Oktober

Zum Auftakt des elften Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat Eintracht Frankfurt heute Hannover 96 zu Gast. In der DEL treffen die Frankfurt Lions auf die Adler Mannheim.

janat1
Auftakt zum elften Bundesliga-Spieltag

In Mainz endet heute der Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes. Auf dem Programm stehen die Neuwahlen des Präsidiums und des Vorstandes sowie der Rechtsorgane.

Der elfte Spieltag in der Fußball-Bundesliga beginnt heute am Main. Gastgeber Eintracht Frankfurt empfängt um 20.30 Uhr die Mannschaft von Hannover 96, die wie die Hessen einen UEFA-Cupplatz im Visier haben.

Gleich fünf Spiele werden heute am elften Spieltag in der 2. Bundesliga jeweils ab 18.00 Uhr ausgetragen. Tabellenführer Borussia Mönchengladbach ist dabei beim Verfolger SpVgg Greuther Fürth zu Gast. Zudem spielen FSV Mainz 05 gegen FC Augsburg, Alemannia Aachen - 1899 Hoffenheim, 1860 München - Kickers Offenbach und der FC St. Pauli gegen den SV Wehen Wiesbaden.

In der Deutschen Eishockey Liga kommt es am heutigen 17. Spieltag zum Regional-Duell zwischen Tabellenführer Frankfurt Lions und DEL-Rekordsieger Adler Mannheim. Ebenfalls ab 19.30 Uhr spielen die DEG Metro Stars gegen die Straubing Tigers, Eisbären Berlin - Krefeld Pinguine, ERC Ingolstadt - Kölner Haie, Füchse Duisburg - EHC Wolfsburg, Augsburger Panther - Hannover Scorpions und Sinupret Ice Tigers Nürnberg gegen Hamburg Freezers.

Die Eisschnelllauf-Asse sind am Wochenende bei den deutschen Meisterschaften über die Einzelstrecken in Erfurt am Start. Gleich drei Streckentitel will Olympiasiegerin Anni Friesinger verteidigen, die heute über die 500m antritt.

Handball-Weltmeister Deutschland steht beim Supercup im westfälischen Halle unter Zugzwang. Nach der Auftaktniederlage gegen Russland ist für das Team von Trainer Heiner Brand heute ein Sieg gegen Serbien Pflicht. Das Spiel beginnt um 16.05.

Hockey-Europameister Crefelder HTC startet heute in die neugeschaffene Euro Hockey League. Zum Erstrundenauftakt treffen die Krefelder um 20.30 Uhr in Den Haag auf den französischen Vertreter St. Germain HC. In einem weiteren Gruppenspiel hat bereits um 18.30 Uhr der Hamburger Club an der Alster die Waterloo Ducks aus Belgien zum Gegner.

Jeweils um den Einzug ins Halbfinale geht es für die deutschen Tennis-Asse Nicolas Kiefer und Philipp Kohlschreiber heute bei den ATP-Turnieren in Basel und St. Petersburg. In de Schweiz steht Kiefer gegen Titelverteidiger Roger Federer vor einer hohen Hürde, und in Russland hat Kohlschreiber Lokalmatador Michail Juschni zum Gegner.