2007.10.26 Neuss : DTTB will Mannschafts-WM nach Deutschland holen

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat seine Bewerbung für die Einzel-Weltmeisterschaften 2011 zurückgezogen und will stattdessen die Mannschafts-WM 2012 nach Deutschland holen.

alsa1
DTTB will Mannschafts-WM nach Deutschland holen

Das Präsidium des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) hat am Freitag beschlossen, seine Bewerbung für die Einzel-Weltmeisterschaften 2011 zurückzuziehen und sich stattdessen um die Ausrichtung der Mannschafts-WM 2012 zu bemühen. Der Weltverband ITTF wurde bereits über das Vorhaben informiert.

"Wir konzentrieren nun alle Kräfte auf die WM 2012"

"Wir hätten für 2011 mit Katar, den Niederlanden und Serbien drei Mitbewerber gehabt", erklärte DTTB-Präsident Thomas Weikert. Katar hatte sich bereits um die WM 2010 beworben und zu Gunsten von Moskau kurzfristig verzichtet. "Wir haben Respekt vor den großen Anstrengungen, die der katarische Verband bisher unternommen hat", so Weikert weiter, "und wir haben auch Respekt vor der Bewerbung zweier europäischer Verbände. Ein dritter Europäer muss nicht auch noch in den Wettbewerb einsteigen."

Im vergangenen Jahr war Deutschland mit Bremen Gastgeber der Mannschafts-WM. "An diesen Erfolg möchten wir anknüpfen und dem Tischtennissport in Deutschland weitere positive Impulse geben", sagte Weikert weiter. "Wir konzentrieren nun alle Kräfte auf die WM 2012."