2007.10.29 Neuss : Schwede Chopra siegt im Nachsitzen

Fest in schwedischer Hand war das erst am Montag beendete Ginn Classic der Golfprofis in Florida. Seinen ersten Erfolg auf der PGA-Tour feierte Daniel Chopra. Landsmann Fredrik Jacobson landete auf dem zweiten Rang.

ero1
Premiere für Daniel Chopra

Golfprofi Daniel Chopra hat das mit 4,5 Millionen Dollar dotierte Ginn Classic in Florida gewonnen. Der Schwede verwies bei seinem ersten Turnierssieg auf der PGA-Tour seinen Landsmann Fredrik Jacobson um einen Schlag auf Rang zwei. Jacobsen teilte sich den zweiten Platz mit dem Japaner Shigeki Maruyama.

Beim 133. Start seiner Karriere musste Chopra allerdings Überstunden leisten. Wegen Einbruchs der Dunkelheit war das Turnier am Sonntag abgebrochen worden und wurde erst am Montag beendet. Hier gelang es dem Skandinavier, mit einem Birdie auf der 16. Bahn die Führung zu übernehmen und den Siegerscheck in Höhe von 810.000 US-Dollar einzustreichen.

Deutscher Golfer waren in Florida nicht am Start.