2007.10.30 Neuss : Hamilton erwartet 50.000 Fans zur Mercedes-Party

Die Weltmeisterschaft haben die Mercedes-Piloten in der Formel 1 und in der DTM knapp verpasst. Dennoch soll bei der 14. Auflage von "Stars and Cars" am kommenden Samstag in Stuttgart eine große Party steigen.

jbo1
Lewis Hamilton will auch als Vize-Weltmeister feiern

Von dem aus Mercedes-Sicht unglücklichen Saisonfinale wollen sich die Verantwortlichen und die Fans der Silberpfeile die Stimmung am Samstag nicht vermiesen lassen. Trotz der verpassten Weltmeister-Titel in Formel 1 und DTM soll bei der alljährlichen Zusammenkunft von Fans und Fahrern in Stuttgart eine große Party steigen. Bei der 14. Auflage von "Stars and Cars" werden sich die Mercedes-Piloten um Shooting-Star Lewis Hamilton aus der Formel 1 und DTM-Publikumsliebling Mika Häkkinen den Fans zum Anfassen nah präsentieren. Im vorigen Jahr waren bei der erstmaligen Austragung am neuen Mercedes-Museum rund 50.000 Mercedes-Anhänger erschienen.

"Ich komme bereits zum vierten Mal zu 'Stars and Cars', dieser Termin ist ein Fixpunkt in meinem Kalender und jedes Jahr der stimmungsvolle Abschluss der Motorsportsaison", sagte Hamilton, der in seiner ersten Saison in der Königsklasse den WM-Titel nur um einen Punkt verpasst hatte: "Ich möchte am Samstag allen danken, die mich in meinem ersten Formel 1-Jahr großartig unterstützt haben, und meine Vize-Weltmeisterschaft und mein grandioses erstes Formel-1-Jahr feiern."

Auch Häkkinen freut sich auf Bad in der Menge

Auch der zweimalige Formel-1-Champion und heutige DTM-Pilot Häkkinen freut sich auf das Bad in der Menge: "Stars and Cars ist genial, grandios. Ich liebe diese Veranstaltung mit ihrer Nähe zu den Besuchern und vor allem mit ihrer Entspanntheit", sagte der Finne.

"'Stars and Cars' ist mittlerweile eine Institution und kommt beim Publikum, unseren Mitarbeitern und nationalen wie internationalen Rennsportbegeisterten gleichermaßen gut an", meinte Mercedes-Sportchef Norbert Haug, der den Besuchern bei freiem Eintritt - auch für das Mercedes-Museum - "bestmögliche Nähe zu unseren Rennfahrern und unseren Rennfahrzeugen" garantiert. Bei gutem Wetter hofft er auf eine neue Zuschauerbestmarke.

Das Programm am Mercedes-Museum beginnt am Samstag um 10.00 Uhr und bietet den Zuschauern sechs Stunden lang viel Abwechslung. Alle Silberpfeil-Fahrer aus Formel 1 und DTM stehen für Interviewrunden und Autogrammstunden zur Verfügung. Dazu wird es Demostrationsrunden von Formel-1-Boliden, DTM-Autos und historischen Rennwagen geben. Im beliebten Boxenstopp-Wettbewerb messen sich traditionell die Mechaniker der Klassik-Abteilung mit einem historischen Rennwagen mit ihren Kollegen aus Formel 1 und DTM.