2007.11.07 Neuss : Jena vier Pokalspiele ohne Torghelle

Sandor Torghelle steht Zweitligist Carl Zeiss Jena im Vereinspokal vorerst nicht zur Verfügung. Nach Absitzen seiner Gelb-Rot-Sperre muss der Stürmer laut Urteil des DFB-Sportgerichts für drei weitere Partien zusehen.

usc1
Jena in den nächsten vier Pokalspielen ohne Torghelle

Ohne Sandor Torghelle muss Zweitligist Carl Zeiss Jena die nächsten Spiele im Vereinspokal bestreiten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den Stürmer nachträglich für die nächsten drei Partien. Außerdem muss er eine Geldbuße von 2500 Euro zahlen.

Der 25-jährige Ungar war nach seiner Gelb-Roten Karte in der 68. Spielminute des im Elfmeterschießen gewonnenen Zweitrunden-Spiels gegen den Bundesligisten 1. FC Nürnberg durch verbale Beleidigungen in Richtung von Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) negativ aufgefallen.

Eine noch nicht verbüßte Sperre für Pokalspiele auf DFB-Ebene endet in jedem Fall mit Ablauf der Spielzeit 2009/2010, also zum 30. Juni 2010. Die Sperre ist nach Ablauf der Sanktion wegen der im gleichen Spiel verhängten Gelb-Roten Karte (automatische Sperre für ein Vereinspokalspiel des Deutschen Fußball-Bundes auf DFB-Ebene) zu verbüßen. Torghelle muss damit insgesamt viermal zusehen.