2007.11.08 Neuss : "Goldener Ball" geht wohl an Kaka

Der "Goldene Ball" für Europas Fußballer des Jahres gehört in diesem Jahr wohl Kaka. "Am 2. Dezember werden wir alle nach Paris reisen", wird Geschäftsführer Adriano Galliani vom AC Mailand in der Tuttosport zitiert.

ero1
Kaka in Jubelpose

Die Frage nach Europas Fußballer des Jahres wird in diesem Jahr wohl mit dem Namen Kaka beantwortet. Nach Informationen der italienischen Sporttageszeitung Tuttosport steht der brasilianische Nationalspieler von Champions-League-Sieger AC Mailand vor der Auszeichnung mit dem "Goldenen Ball". "Am 2. Dezember werden wir alle nach Paris reisen", sagte Milan-Geschäftsführer Adriano Galliani. Mittelfeld-Ass Kaka war von vornherein der große Favorit.

Allerdings läuft die Wahl unter Fachjournalisten aus der ganzen Welt noch bis zum 19. November. Das Votum wird seit 1956 vom französischen Fachblatt France Football organisiert, die Ehrung erfolgt am 2. Dezember. Im vergangenen Jahr war der italienische Weltmeister Fabio Cannavaro (Real Madrid) gewählt worden.

Kaka war einer der Garanten für den Champions-League-Sieg seines Klubs Milan, er erzielte in der abgelaufenen Saison zehn Tore in der "Königsklasse". Im Sommer buhlte der spanische Meister Real Madrid, Klub von Trainer Bernd Schuster, vergeblich um die Dienste des 25-Jährigen.