2007.11.08 Neuss : Obermann: "Ich habe keine neuen Nachrichten"

Der Telekom-Konzern hat noch keine Entscheidung über einen Ausstieg des Konzerns als Hauptsponsor beim T-Mobile Team getroffen. Dies bestätigte Vorstandschef Rene Obermann am Donnerstag.

ero1
Das Team T-Mobile in Aktion

Laut Telekom-Vorstandschef Rene Obermann hat es bisher noch keine Entscheidung über einen Ausstieg des Konzerns als Hauptsponsor beim T-Mobile Team gegeben. "Ich habe keine neuen Nachrichten", sagte er am Rande der Bilanz-Pressekonferenz am Donnerstag in Bonn.

Der Vertrag mit dem Radrennstall läuft bis Ende 2010. Stephan Althoff, Leiter des Telekom-Sponsorings, hatte jedoch eine Überprüfung der "veränderten Faktenlage" nach dem Geständnis von Patrik Sinkewitz angekündigt, wonach auch nach der Trennung von Jan Ullrich vor der Tour 2006 im Team weiter gedopt wurde.

"Enttäuschende Enthüllungen aus der Vergangenheit"

Obermann wies gegenüber der französischen Nachrichtenagentur afp darauf hin, dass man sich "nicht mit einem neuen Dopingfall" zu beschäftigen habe: "Es handelt sich um enttäuschende Enthüllungen aus der Vergangenheit."

Auch Althoff relativierte im Interview mit dem Bonner General-Anzeiger seine Aussagen: "Es gilt unser klares Bekenntnis, dass wir unseren Teil beitragen wollen, dass der Radsport wieder sauber wird." Er dementierte zudem ausdrücklich, dass Sportdirektor Rolf Aldag zur Disposition stehe: "Er ist Bestandteil des Teams und für uns weiter Ansprechpartner in sportlichen Fragen."