2007.11.10 Neuss : Hughes will seinen Lehrmeister Ferguson ärgern

Als Trainer des englischen Erstligisten Blackburn Rovers reist Mark Hughes am Sonntag zu seinem Ex-Klub Manchester United, wo Alex Ferguson seit 22 Jahren das Zepter schwingt. Bereits heute spielt Liverpool gegen Fulham.

mw
Mark Hughes kehrt nach Manchester zurück

Der einstige Schüler trifft seinen Meister: Wenn Mark Hughes am Sonntag (ab 16 Uhr) als Trainer der Blackburn Rovers nach Old Trafford zurückkehrt, dürfte Sir Alex Ferguson den Waliser mit offenen Armen empfangen. Denn dass "Fergie" inzwischen in sein 22. Jahr beim englischen Premier-League-Klub Manchester United geht, hat er auch seinem einstigen Spieler zu verdanken. 1990 war es Hughes, der mit zwei Toren im FA-Cup-Finale seinem Coach zum ersten Titel verhalf, ein Jahr später traf er auch im Europapokalfinale der Pokalsieger doppelt.

Doch Fergusons Wiedersehensfreude könnte schnell vorbei sein. Denn die Rovers sind so etwas wie das Team der Stunde, haben seit acht Pflichtspielen nicht mehr verloren und sind bis auf fünf Zähler an die Spitzenteams Arsenal und "ManU" herangerückt. Und nicht nur in Manchester wird man sich noch gut an die Saison 2005/06 erinnern, in der beide Vergleiche gegen Blackburn verloren gingen.

Fulham fordert Liverpools Torfabrik

Sogar einen Zähler weniger als Blackburn hat der FC Liverpool auf dem Konto, der bereits heute (ab 18.15 Uhr) gegen den FC Fulham antritt. Nach der 8:0-Gala gegen Besiktas Istanbul am Dienstag in der Champions League wollen die "Reds" auch in der Liga die Aufholjagd eröffnen. In den übrigen Samstagspielen trifft der FC Sunderland auf den Nachbarn Newcastle United (13.45 Uhr), Derby County empfängt um 16 Uhr West Ham United.

Spitzenreiter FC Arsenal greift nach seinem Champions-League-Auftritt in Prag (0:0) erst am Montag ins Geschehen ein. Gegner der "Gunners" ist dann der FC Reading, gegen den es in der vergangenen Saison zwei Siege und 6:1 Tore gab. Am Mittwoch hatte Arsenal mit Manuel Almunia im Tor und Nationaltorhüter Jens Lehmann auf der Bank vorzeitig das Achtelfinale der "Königsklasse" erreicht.

Der Spieltag in der Übersicht:

FC Sunderland - Newcastle United (heute, 13.45 Uhr), Derby County - West Ham United (16 Uhr), FC Liverpool - FC Fulham (18.15 Uhr), Birmingham City - Aston Villa (Sonntag, 14 Uhr), FC Chelsea - FC Everton (15 Uhr), Bolton Wanderers - FC Middlesbrough, Manchester United - Blackburn Rovers, Tottenham Hotspur - Wigan Athletic (alle 16 Uhr), FC Portsmouth - Manchester City (17 Uhr), FC Reading - FC Arsenal (Montag, 21 Uhr).