2007.11.12 Neuss : Colts kassieren zweite Niederlage in Serie

Titelverteidiger Indianapolis Colts ist in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL aus dem Tritt geraten. Beim 21:23 bei den San Diego Chargers kassierten die Colts bereits die zweite Niederlage in Folge.

twe1
San Diego bringt Indianapolis zu Fall

Eine Woche nach der 20:24-Niederlage im Topspiel gegen die New England Patriots haben die Indianapolis Colts in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL die zweite Pleite in Folge hinnehmen müssen. Bei den San Diego Chargers musste sich das Team von Headcoach Tony Dungy mit 21:23 geschlagen geben.

Nach der ersten Halbzeit führten die Gastgeber, die nur durchschnittlich in die Saison gestartet waren, bereits mit 23:0. Erst nach der Pause wachten die Gäste auf - 1:31 Minuten vor dem Ende hatte der amtierende Super-Bowl-Champion dann sogar noch die Chance auf den Sieg. Doch Kicker Adam Vinatieri vergab einen Field-Goal-Versuch aus 29 Yards. Für den 34-Jährigen war dies erst das zweite Mal in seiner Profikarriere, dass er ein Field-Goal aus einer Entfernung von unter 30 Yards vergab. "Ich hätte nicht gedacht, dass Adam das Field-Goal vergibt, aber glücklicherweise ist es dann doch so gekommen", zeigte sich Chargers-Star LaDanian Tomlinson nach dem Spiel erleichtert.

Einen gebrauchten Tag erwischte auch Colts-Quarterback Peyton Manning. Sechs Pässe des Spielmachers wurden abgefangen - neuer Negativrekord für den 31-Jährigen. "Das war eines der bittersten Spiele meiner Karriere", fasste Colts-Coach Dungy das Geschehene im Anschluss zusammen.

Favre weiter auf Rekordjagd

Quarterback Brett Favre von den Green Bay Packers ist unterdessen weiter auf Rekordjagd. Beim 34:0-Erfolg über die Minnesota Vikings knackte der 38-Jährige als dritter Quarterback der NFL-Geschichte die 60.000-Yards-Marke. Nach 351 Yards im Spiel gegen die Vikings liegt nur noch der ehemalige Quarterback Dan Marino von den Miami Dolphins (61.361 Yards) vor Favre (60.257).

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Pittsburgh Steelers - Cleveland Browns 31:28, Washington Redskins - Philadelphia Eagles 25:33, Carolina Panthers - Atlanta Falcons 13:20, New Orleans Saints - St. Louis Rams 29:37, Miami Dolphins - Buffalo Bills 10:13, Kansas City Chiefs - Denver Broncos 11:27, Tennessee Titans - Jacksonville Jaguars 13:28, Green Bay Packers - Minnesota Vikings 34:0, Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals 7:21, N.Y. Giants - Dallas Cowboys 20:31, Arizona Cardinals - Detroit Lions 31:21, Oakland Raiders - Chicago Bears 6:17, San Diego Chargers - Indianapolis Colts 23:21.