2007.11.12 Neuss : Vierte Meisterschaft im dritten Land für Advocaat

Mit dem Gewinn der russischen Meisterschaft hat Dick Advocaat ein seltenes Kunststück vollbracht. Der niederländische Trainer von Zenit St. Petersburg holte in drei verschiedenen Ländern den Titel.

ero1
Die Zenit-Spieler feiern Dick Advocaat

In Deutschland war er weniger erfolgreich, im übrigen Europa dagegen hat sich Dick Advocaat längst einen großen Namen erworben. Der niederländische Fußballlehrer, für 176 Tage Trainer des damaligen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, hat durch den Meisterschaftstriumph von Zenit St. Petersburg in Russland in drei verschiedenen Ländern Titel errungen. Zuvor war der ehemalige Oranje-Bondscoach auch Champion in der niederländischen Ehrendivision mit der PSV Eindhoven (1997) und mit den Glasgow Rangers in der schottischen Premier League (1999 und 2000) geworden.

St. Petersburg wurde erstmals seit 23 Jahren wieder Meister. Der UEFA-Cup-Gruppengegner des 1. FC Nürnberg verwies Spartak Moskau, am vergangenen Donnerstag 2:1-Sieger im UEFA-Cup-Vergleich gegen Bundesligist Bayer Leverkusen, nach 30 Spieltagen mit zwei Punkten Rückstand auf Rang zwei.