2007.11.14 Neuss : FFC Frankfurt ohne vier Stammkräfte nach Russland

Ohne vier Stammkräfte muss der 1. FFC Frankfurt am Donnerstag im UEFA-Cup beim WFC Rossijanka antreten. Renate Lingor, Sandra Smisek, Pia Wunderlich und Sarah Günther fallen für das Viertelfinal-Hinspiel aus.

osch1
Renate Lingor fehlt dem FFC in Russland

Dem 1. FFC Frankfurt steht im Viertelfinale des UEFA-Cups eine schwere Aufgabe bevor. Der deutsche Meister muss beim russischen Titelträger WFC Rossijanka am Donnerstag (16.00 Uhr MEZ) ohne die verletzten Renate Lingor, Sandra Smisek, Pia Wunderlich und Sarah Günther antreten.

Nicht zuletzt deshalb mahnt FFC-Manager Siegfried Dietrich seine Schützlinge vor der Partie in der Kleinstadt Schimki zu höchster Konzentration. "Das wird das schwerste Viertelfinale in unserer UEFA-Pokalgeschichte. Aber gerade deshalb sind wir besonders motiviert", meinte Dietrich, dessen Team am 21. November (13.30 Uhr) zum Rückspiel im Stadion am Brentanobad antreten wird.