2007.11.14 Neuss : Sundhage führt US-Kickerinnen nach Peking

Die Fußballerinnen der USA werden in Zukunft von der ehemaligen schwedischen Nationalspielerin Pia Sundhage trainiert. Die 47-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis nach Olympia 2008 und übernimmt das Amt von Greg Ryan.

cleu1
Neue Trainerin für die US-Kickerinnen

Neue Trainerin für die US-Fußballerinnen: Pia Sundhage, frühere schwedische Nationalspielerin, hat das Amt auf der Bank beim zweimaligen Weltmeister übernommen. Die 47-Jährige, die bei der Weltmeisterschaft im September in China noch als Assistenztrainerin der Gastgeber fungierte, unterschrieb einen Vertrag bis nach den Olympischen Spielen 2008 in Peking.

Die frühere schwedische Nationalmannschafts-Spielführerin Sundhage, die 2005 die Boston Breakers in der mittlerweile pleite gegangenen US-Profiliga WUSA betreute, ersetzt Greg Ryan. Schon vor mehreren Wochen hatte Verbandsboss Sunil Gulati angekündigt, dass der Ende des Jahres auslaufende Vertrag Ryans nicht verlängert werde.

Heftiger Gegenwind für Coach Ryan nach der WM

Der Verband zog mit der Trennung von Ryan die Konsequenzen aus dem enttäuschenden Abschneiden des Teams bei der WM. Die als Topfavoriten gehandelten US-Girls kassierten im Halbfinale eine 0:4-Pleite gegen den späteren Vizeweltmeister Brasilien. Zudem wurde Ryan, der seinen Posten im Januar 2005 angetreten hatte, für seine Personalentscheidungen während der WM heftig kritisiert.