2007.11.16 Neuss : Wolfsburg kann auf Hinkel-Wechsel hoffen

Bundesligist VfL Wolfsburg könnte schon bald einen weiteren namhaften Neuzugang präsentieren. Laut der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung hat Andreas Hinkel Interesse an einem Wechsel vom FC Sevilla nach Niedersachsen.

jsor2
Andreas Hinkel (l.) zieht es zurück in die Bundesliga

Möglicherweise beendet Andreas Hinkel sein Auslandsengagement beim spanischen UEFA-Pokalsieger FC Sevilla und kehrt in die Bundesliga zurück. Der 17-malige deutsche Nationalspieler liebäugelt mit einem Wechsel zum VfL Wolfsburg. "Wolfsburg hat sehr große Chancen, dass Andreas Hinkel sich für einen Wechsel zum VfL entscheidet", sagte Hinkel-Berater Klaus Schaude der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung: "Andreas fühlt sich nicht mehr wohl in Sevilla, er möchte schnellstmöglich wechseln."

Magath wollte Hinkel schon vor Saisonbeginn

Hinkel war im Sommer 2006 nach Andalusien gewechselt, konnte sich bei den Spaniern jedoch bisher nicht durchsetzen. Wolfsburgs Trainer Felix Magath, der mit dem 25-Jährigen bereits beim VfB Stuttgart zusammengearbeitet hatte, bezeichnete den Rechtsverteidiger zuletzt als "interessanten Spieler" und war bereits vor Beginn der laufenden Saison an einer Verpflichtung des Abwehrspielers interessiert.

Neben dem VfL sollen aber auch andere Bundesligisten um die Dienste Hinkels, der in Sevilla noch bis 2010 unter Vertrag steht, werben.