2007.11.19 Neuss : Brasilien kommt in Peru nicht über 1:1 hinaus

Brasilien ist in der WM-Qualifikation nicht über ein 1:1 in Peru hinausgekommen. In Lima brachte Mailands Mittelfeldstar Kaka die "Selecao" in Führung, doch Juan Vargas glich für die Andenkicker aus.

twe1
Juan Vargas traf für Peru zum 1:1-Endstand

In der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika ist Brasilien nicht über ein 1:1 in Peru hinausgekommen. Kaka brachte die "Selecao" mit einem Distanzschuss fünf Minuten vor der Pause in Führung, doch Juan Vargas glich für die Gastgeber ebenfalls per Fernschuss aus (71.). Kurz vor dem Ende hatten die Gäste aus Brasilien Pech, als der frühere Leverkusener Juan einen Kopfball nur an die Latte setzte.

"Wir haben in der ersten Halbzeit gut gespielt, konnten aber in der zweiten Halbzeit nicht daran anknüpfen. Wir haben viele Bälle im Mittelfeld verloren und Peru hat daraus Kapital schlagen können", so Brasiliens Nationaltrainer Carlos Dunga nach dem Spiel.

Für Rekord-Weltmeister Brasilien war es als Gastteam bereits das sechste Eliminatorias-Spiel ohne Sieg. Bei der "Selecao" spielten die Bundesliga-Profis Lucio (Bayern München), Gilberto und Mineiro (beide Hertha BSC Berlin) durch. Beim Andenteam musste der Hamburger Paolo Guerrero wegen Beschwerden im rechten Bein zur Pause in der Kabine bleiben.

In der Tabelle rangiert Brasilien nach dem zweiten Unentschieden im dritten Spiel mit fünf Punkten und 6:1 Toren auf Platz drei. Erster ist weiterhin Argentinien mit neun Punkten und 7:0 Toren aus drei Begegnung. Dahinter folgt Paraguay mit sieben Punkten und 6:1 Toren.