2007.11.21 Neuss : Stielike hat mit den "Elefanten" große Ziele

Trainer Uli Stielike hat mit der Elfenbeinküste viel vor. Der Vize-Weltmeister von 1982 will mit den "Elefanten" 2008 erst den Afrika-Cup in Ghana gewinnen und dann mit den Afrikanern zur WM 2010 nach Südafrika fahren.

deni1
Ehrgeizig: Uli Stielike

Trainer Uli Stielike verfolgt mit der Elfenbeinküste ehrgeizige Ziele. Der Vize-Weltmeister von 1982 peilt mit seiner Auswahl beim Afrika-Cup vom 20. Januar bis 10. Februar 2008 den Titelgewinn an. "Die Trauben hängen an der Elfenbeinküste sehr hoch", betonte der Deutsche in einem Interview mit www.FIFA.com und ergänzte mit Blick auf den kontinentalen Wettbewerb in Ghana: "Wenn man sieht, dass wir aktueller Vizemeister sind, dann gibt es in dieser Richtung nicht mehr viel Spielraum nach oben."

Wie Nigerias Coach Berti Vogts ist er der Meinung, das bei der WM 2010 in Südafrika zwei afrikanische Teams ins Halbfinale vordringen können: "Diesbezüglich würde ich mich genauso weit wie Vogts aus dem Fenster lehnen."

Sollte der Afrika-Cup erfolgreich verlaufen, könnte sich der Ex-Profi von Real Madrid vorstellen, dieses Ziel mit seinem Team anzugehen. "Mein Vertrag läuft bis Februar. Dann wird man weitersehen", erklärte er: "Aber natürlich kann ich mir vorstellen, mit der Elfenbeinküste weiterzuarbeiten. Es ist hochinteressant, eine afrikanische Mannschaft zu führen."