2007.11.23 Neuss : DHB-Damen zeigen sich bei Testsieg in WM-Form

Eine Woche vor Beginn der Weltmeisterschaft in Frankreich scheien die deutschen Handballerinnen schon gut in Form zu sein. Gegen Schweden gelang in Hildesheim im drittletzten Testspiel ein 30:24 über Schweden.

jsor2
Testspielsieg für Armin Emrichs Damen

Deutschlands Handballerinnen scheinen für die in einer Woche in Frankreich beginnende Weltmeisterschaft gut gerüstet. Das Team von Bundestrainer Armin Emrich bezwang im drittletzten WM-Test Schweden in Hildesheim mit 30:24 (14:13). Vor 2283 Zuschauern war Stefanie Melbeck mit sechs Treffern beste Torschützin. Am Samstag trifft die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) in Alfeld erneut auf Schweden, ehe am Montag der letzte Härtetest gegen die Niederlande in Lübbecke auf dem Programm steht.

Kurze Schwächephase vor der Pause

Die deutsche Mannschaft erwischte vor allem dank der starken Defensive einen optimalen Start in der ausverkauften Halle. Rechtsaußen Melbeck und Kreisläuferin Anne Müller sorgten mit ihren Toren für eine deutlich 13:8-Führung in der 23. Minute. Danach leistete sich die deutsche Mannschaft allerdings eine Schwächeperiode, so dass Schweden zur Pause bis auf 14:13 verkürzte.

Nach 45 Minuten hatte sich die DHB-Auswahl auf 23:16 abgesetzt und letztlich wäre noch ein deutlicherer Sieg möglich gewesen. Der Erfolg gegen den EM-Sechsten war der zwölfte Sieg der Mannschaft im 14. Spiel des Jahres 2007.