2007.11.26 Neuss : Moculescu gibt 13-köpfiges DVV-Aufgebot bekannt

Mit insgesamt 13 Akteuren wird die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft die Olympia-Vor-Qualifikation in Portugal bestreiten. Angeführt wird die Moculescu-Truppe von den Legionären Jochen Schöpps und Thomas Hübner.

dsch1
Stelian Moculescu (r.) baut auf ein 13-köpfiges Aufgebot

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft wird mit 13 Akteuren in die Olympia-Vor-Qualifikation (27. November bis 2. Dezember) in Evora starten. Angeführt wird das von Bundestrainer Stelian Moculescu betreute Team von den Legionären Jochen Schöps und Thomas Hübner. Insgesamt spielen lediglich vier Akteure des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) in der heimischen Bundesliga.

Am Mittwoch trifft die Auswahl auf Tschechien (16.00 Uhr), einen Tag später auf Gastgeber Portugal (19.30 Uhr). Im Halbfinale wäre Schweden, die Slowakei oder Frankreich der Gegner. Nur der Sieger des Finales am Sonntag erreicht die europäische Olympia-Qualifikation vom 7. bis 13. Januar in Izmir.

Sollten sich allerdings Russland und/oder Bulgarien beim derzeit ausgetragenen Weltcup in Japan bereits für Peking qualifizieren, rücken der beste oder die beiden besten Zweitplatzierten aus den drei Vor-Qualifikationen in Portugal, Italien und Ungarn nach. Derzeit führt Russland die Weltcup-Gruppe, in der drei Peking-Tickets vergeben werden, souverän an, Bulgarien ist Dritter.