2007.11.27 Neuss : Noch fünf Teams baggern um drei Olympia-Tickets

Drei Spieltage vor Ende des Volleyball-Weltcups haben noch fünf Mannschaften Chancen auf die drei Tickets für die Olympischen Spiele. Neben Spitzenreiter Russland sind Brasilien, USA, Bulgarien und Argentinien im Rennen.

ero1
Russland setzte sich auch gegen Puerto Rico durch

Beim Weltcup der Volleyballer hat sich drei Spieltage vor Schluss die Spreu vom Weizen getrennt. Nur noch ein Quintett mit Tabellenführer Russland, Brasilien, USA, Bulgarien und Argentinien kann sich Hoffnungen auf eine der drei zu vergebenden Fahrkarten für die Olympischen Spiele in Peking machen.

Die beste Ausgangsposition hat nach dem 3:0 (25:22, 25:21, 25:19) am achten Spieltag gegen Puerto Rico Vizeweltmeister Russland als einzig ungeschlagenes Team des Elf-Nationen-Turniers. Die Russen müssen aber in den letzten drei Runden noch gegen Brasilien, USA und Bulgarien spielen und könnten bei drei Pleiten noch entscheidend zurückfallen.

Brasilien (zuletzt 3:0 gegen Südkorea) mit einer Niederlage sowie Bulgarien (3:1 gegen Tunesien) und die USA (3:0 gegen Australien) mit jeweils zwei verlorenen Partien bleiben harte Kontrahenten. Die bereits dreimal unterlegenen Argentinier haben in direkten Duellen mit den USA und Bulgarien als Außenseiter noch die Chance vorbeizuziehen.