2007.11.29 Neuss : Team High Road gehen die Sponsoren aus

Nach dem Rückzug von Hauptsponsor T-Mobile haben auch die großen Co-Sponsoren Audi, adidas und Giant bekannt gegeben, nicht mehr mit dem Nachfolgeteam High Road zusammenarbeiten zu wollen.

bbi1
Bob Stapleton muss sich neue Sponsoren suchen

Das neue Team High Road von Bob Stapleton steht vor einer schweren Zukunft. Dem ehemaligen T-Mobile-Radrennstall laufen die Sponsoren in Scharen davon. Zwei Tage nach dem Rückzug des Telekom-Konzerns haben auch die drei größten Co-Sponsoren die Zusammenarbeit mit dem neuen Team von Stapleton für beendet erklärt: adidas (Sportkleidung), Audi (Fahrzeuge) und Giant (Rennräder).

Man sei von dieser Entwicklung nicht überrascht, erklärte dazu Teamsprecher Stefan Wagner. Stapleton soll von Kalifornien aus bereits Verhandlungen mit neuen Partnern aufgenommen haben. Nach unbestätigten Meldungen hat der Amerikaner von Telekom 25 Millionen Euro für die Kündigung des ursprünglich bis 2010 laufenden Vertrages erhalten. Damit könnten die Profi- und die Frauenmannschaft zwei Jahre lang selbst ohne neuen Hauptsponsor im Geschäft bleiben.

Allerdings drängt die Zeit. Sportdirektor Rolf Aldag hatte das erste Trainingslager für Anfang Januar auf Mallorca und die ersten Renneinsätze ab Mitte Januar in Katar und Australien geplant. Ob bis dahin vor allem maßgeschneiderte neue Räder zur Verfügung stehen, scheint zweifelhaft.