2007.12.01 Neuss : Loeb hat WM-Titel weiter fest im Visier

Weltmeister Sebastien Loeb liegt bei der Rallye Großbritannien nach zwei Etappen auf dem dritten Platz. Dem Franzosen reicht beim letzten WM-Lauf ein Platz unter den besten Fünf zum erneuten WM-Triumph.

dst1
Sebastien Loeb unterwegs bei der Rallye Großbritannien

Bei der Rallye Großbritannien fährt Weltmeister Sebastien Loeb seinem vierten Titel in Serie entgegen. Nach zwei Etappen liegt der französische WM-Spitzenreiter im Citroen weiter hinter den finnischen Ford-Piloten Mikko Hirvonen und Marcus Grönholm auf dem dritten Platz.

Loeb reicht angesichts von sechs Punkten Vorsprung in der Gesamtwertung beim letzten WM-Lauf ein Platz unter den ersten Fünf zum erneuten Triumph. Hirvonen hat nach sieben Wertungsprüfungen am Samstag 35,5 Sekunden Vorsprung auf Grönholm, der seine Karriere nach diesem Wochenende beendet, und 1:15 Minuten auf Loeb.