2007.12.02 Neuss : Zweimalige Führung reicht Hoffenheim nicht aus

Die TuS Koblenz und Aufsteiger 1899 Hoffenheim haben sich am 15. Spieltag der 2. Bundesliga 2:2 (1:1) getrennt. Salihovic und Edu brachten den Gast zweimal nach vorn, doch Sukalo und Dzaka gelang jeweils der Ausgleich.

bbi1
Chinedu Obasi traf für Hoffenheim

Trotz zweimaliger Führung ist 1899 Hoffenheim bei der TuS Koblenz nicht über ein 2:2 (1:1) hinausgekommen und tritt im Kampf um einen Platz im oberen Tabellendrittel weiter auf der Stelle. Immerhin blieb der ambitionierte Aufsteiger durch das Remis zum sechsten Mal in Folge ohne Auswärtsniederlage. Die TuS steht nach der Punkteteilung derweil weiter im gesicherten Mittelfeld des Klassements.

Vor 8503 Zuschauern im Stadion Oberwerth gelang Sejad Salihovic bereits nach sieben Minuten mit einem sehenswerten Freistoß-Treffer das 1:0 für die Gäste. Goran Sukalo sorgte noch vor der Pause für den Ausgleich (43.), bevor Edu die Gäste mit seinem fünften Saisontor erneut in Führung brachte (50.). Anel Dzaka erzielte in der 64. Minute den zweiten Koblenzer Treffer.

Hoffenheim zog sich nach seinem guten Start weit zurück und lauerte fast ausschließlich auf Konter. Den Koblenzern fehlten allerdings die spielerischen Mittel, um die gebotenen Räume zu nutzen. Sukalos Fernschuss brachte das 1:1 und die fast folgerichtige Strafe für die zu passiven Gäste.

Nach dem Seitenwechsel drängte Hoffenheim dann auf die erneute Führung und wurde durch Edus Treffer schnell belohnt. Doch Koblenz zeigte sich nicht geschockt. Nachdem Marko Lomic mit einem Freistoß aus 20 Metern nur den Pfosten des Hoffenheimer Tores getroffen hatte (59.), machte es Dzaka fünf Minuten später besser. Der Mittelfeldspieler profitierte bei seinem Freistoß-Tor allerdings von einem Fehler des Gäste-Keepers Daniel Haas.