2007.12.03 Neuss : Bajramovic und Azaouagh machen sich Luft

Trotz der jüngsten Bundesliga-Erfolge droht beim FC Schalke 04 wieder Ärger. Die Mittelfeldspieler Zlatan Bajramovic und Mimoun Azaouagh beklagten sich öffentlich über ihre Rollen und liebäugeln mit einem Wechsel.

cleu1
Im Clinch: Zlatan Bajramovic (m.) und Trainer Mirko Slomka

Mittelfeldspieler Zlatan Bajramovic von Bundesligist Schalke 04 hat Trainer Mirko Slomka öffentlich in die Kritik genommen und gegen seine Reservistenrolle protestiert. Er wisse nicht, warum er so selten eingesetzt werde. "Da müssen Sie denjenigen fragen, der mich immer rausrotiert", sagte der Bosnier im kicker.

Der 28-Jährige wunderte sich, warum er nach seiner guten Leistung beim 3:2-Sieg bei Hannover 96 vor einer Woche wieder auf der Ersatzbank Platz nehmen musste. "Wer da mit meiner Leistung nicht zufrieden war, kann sich ja melden. Es wird wohl nicht viele geben", sagte Bajramowic weiter. Dennoch musste der Bosnier für den wieder genesenen Jermaine Jones weichen.

Die Verlängerung seines 2008 auslaufenden Vertrages ist für ihn vorerst kein Thema. "Ich werde Schalke nicht nachlaufen und sagen: Ich will verlängern", sagte Bajramovic, der 2005 vom SC Freiburg zu den Königsblauen gewechselt war.

Schon in der Winterpause will Mimoun Azaouagh den deutschen Vizemeister verlassen. "Für mich steht fest: Ich will im Winter weg", sagte der Ex-Mainzer dem kicker. Der 25-Jährige ist ebenfalls unzufrieden, weil er beim Tabellensechsten nur selten zum Einsatz kommt.