2007.12.04 Neuss : Schachner muss seinen Hut nehmen

Österreichs Fußball-Idol Walter Schachner steht auf der Straße. Der ehemalige Coach des TSV 1860 München musste beim österreichischen Schlusslicht Austria Kärnten seine Jobs als Trainer und sportlicher Leiter abtreten.

pst1
Walter Schachner ist seinen Job los

Walter Schachner ist nicht mehr Trainer des österreichische Bundesliga-Tabellenschlusslichts Austria Kärnten. Der ehemalige Coach von 1860 München war als Fußballlehrer und sportlicher Leiter tätig. Seit dem 26. April dieses Jahres stand der 69-malige Nationalspieler in Diensten der Austria. "Über seine Funktion des sportlichen Leiters wird erst entschieden", kündigte Vereins-Präsident Mario Canori an.

Als Interimscoach fungiert zunächst der bisherige Assistent Klaus Schmidt. Als langfristige Lösung ist Ex-Bundesliga-Profi- und-Trainer Kurt Jara im Gespräch. "Schoko" Schachner hatte mit der Mannschaft aus Klagenfurt in 21 Spielen nur vier Siege erzielen können und rangierte damit am Tabellenende.