2007.12.06 Neuss : Mehlhorn sorgt für DSV-Sieg in Eindhoven

Annika Melhorn hat am ersten Tag der Dutch Open der Schwimmer in Eindhoven für den einzigen Sieg aus deutscher Sicht gesorgt. Die Baunatalerin gewann über 200m Schmetterling in 2:11,05 Minuten.

ero1
Annika Mehlhorn siegte über 200m Schmetterling

Einen Sieg und vier zweite Plätze schwammen die deutschen Athleten zum Auftakt der Dutch Open in Eindhoven heraus. Eine Woche vor den Kurzbahn-Europameisterschaften im ungarischen Debrecen (13. bis 16. Dezember) ließ Annika Mehlhorn (Baunatal) in 2:11,05 Minuten die Konkurrenz über 200m Schmetterling hinter sich. Mit einem zweiten Platz in 2:13,75 Minuten sorgte die Bonnerin Nina Schiffer für einen deutschen Doppelsieg.

Inge Dekker (Niederlande) hielt über 200m Freistil auf der 50m-Bahn ein deutsches Trio in Schach. Die Lokalmatadorin siegte nach 1:58,63 Minuten siegte und verwies dabei die an einem Ermüdungsbruch am vierten Lendenwirbel leidende Vize-Weltmeisterin Annika Lurz (Würzburg) mit 1:59,13 Minuten, die Heidelbergerin Petra Dallmann (1:59,65) und Meike Freitag aus Frankfurt (2:00,29) auf die Plätze zwei bis vier.

Randall Bal knapp am Weltrekord vorbei

Über 100m Rücken musste sich der Frankfurter Helge Meeuw nach 54,22 Sekunden lediglich dem Kurzbahn-Weltcup-Sieger Randall Bal (53,54) geschlagen geben. Der US-Amerikaner verfehlte dabei den Weltrekord seines Landsmanns und Olympiasiegers Aaron Peirsol nur um 37 Hundertstelsekunden.

Einen weiteren zweiten Platz für die DSV-Equipe gab es über 200m Brust durch Andreas Lösel (Erlangen) in 2:14,93 Minuten hinter dem Niederländer Robin van Aggele (2:14,56). 100m-Freistil-Olympiasieger Pieter van den Hoogenband vom gastgebenden PSV Eindhoven zeigte mit 1:46,46 Minuten beim Sieg über 200m Freistil seine Klasse.