2007.12.11 Neuss : Paul Linz neuer Trainer beim FCM

Regionalligist 1. FC Magdeburg mit Paul Linz einen Nachfolger für den entlassenen Trainer Dirk Heyne verpflichtet. Linz unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende, der sich bei Erfolg um zwei Jahre verlängert.

rho
Neuer Mann auf der Bank beim FCM: Paul Linz

Der langjährige Zweitliga-Coach Paul Linz übernimmt beim Regionalligisten 1. FC Magdeburg den Trainerposten und soll den Traditionsverein doch noch in die künftige dritte Profiliga führen. Der 51 Jahre alte Linz unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende der sich bei Erfolg um zwei Jahre verlängert.

Linz war Wunschkandidat

"Linz war unser Wunschkandidat. Ich denke, mit ihm erreichen wir noch unser Ziel, die neue dritte Liga", erklärte FCM-Präsident Volker Rehboldt bei der offiziellen Vorstellung des Coaches. Die Entscheidung des Präsidiums für den Nachfolger von Dirk Heyne sei einstimmig gefallen.

"Ich habe schon öfters solche Aufgaben übernommen und zumeist erfolgreich abgeschlossen", meinte Linz. Bezüglich notwendiger Verstärkungen sagte der einstige Angreifer: "Ich hoffe, dass die Stürmer unter einem neuen Trainer neu motivert sind, aber es muss trotzdem im Angriff was getan werden". Der bisherige Co-Trainer Frank Windelband bleibt im Amt.

Grünes Licht für neue Verpflichtungen

FCM-Aufsichtsratsboss Rüdiger Koch signalisierte bereits die Bereitschaft zur Verpflichtung neuer Akteure. "Was nutzt es uns, am Saisonende ein schwarze Null zu schreiben, wenn wir die dritte Liga nicht erreichen", sagte er.

Linz, der in der Bundesliga für Werder Bremen und Waldhof Mannheim spielte, war seit dem Abstieg des LR Ahlen 2006 ohne Job. In der zweiten Bundesliga betreute er außerdem den SV Meppen, die Stuttgarter Kickers und Eintracht Trier.

Sechs Punkte Rückstand auf dritte-Liga Platz

Heyne war nach der 1:2-Niederlage bei Energie Cottbus II am Wochenende entlassen worden. Der Rückstand des Teams aus Sachsen-Anhalt auf den Qualifikationsplatz (10. Rang) für die dritte Profiliga beträgt sechs Zähler.

Der frühere DDR-Auswahlkeeper hatte die Magdeburger erst in die Regionalliga geführt. In der vorigen Saison verfehlte die Mannschaft ganz knapp den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Linz hatte den FCM Mitte November bei der 0:2-Niederlage in Essen beobachtet, nun hat er am Samstag in Riesa bei einem Hallenturnier erstmals die Verantwortung inne.