2007.12.12 Neuss : Bamberg kassiert Last-Minute-Pleite in Roanne

Die Brose Baskets Bamberg mussten am achten Spieltag der Euroleague eine 81:84 (33:36)-Pleite bei Chorale Roanne einstecken. Erst kurz vor Schluss machten die Franzosen den Sieg perfekt.

are1
Die Brose Basket Bamberg verloren bei Roanne

Eine Last-Minute-Niederlage hat die Aussichten der Brose Baskets Bamberg auf die Hauptrunde in der Euroleague verschlechtert. Am achten Spieltag unterlag der deutsche Meister 81:84 (33:36) bei Chorale Roanne und verpasste den wichtigen zweiten Sieg knapp.

Erst ein Dreier von Brion Rush kurz vor Schluss brachte die Entscheidung gegen die Baskets, die bereits das Hinspiel gegen den französischen Meister in letzter Sekunde mit 61:64 verloren hatten. Steffen Hamann war mit 24 Punkten bester Werfer für Bamberg. Den bislang einzigen Sieg hatte Bamberg gegen Partizan Belgrad am sechsten Spieltag geholt und belegt nun in Gruppe C Rang sieben vor Lottomatica Rom, das allerdings am Donnerstag nachlegen kann. Die fünf besten Mannschaften aus drei Achtergruppen und der beste Sechstplatzierte qualifizieren sich für die Hauptrunde mit vier Vierergruppen.