2007.12.19 Neuss : BVB bezwingt indonesische Nationalmannschaft

Bundesligist Borussia Dortmund hat ein Spiel im Rahmen der Auslandsaktivitäten der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Jakarta mit 1:0 (1:0) gegen die Nationalmannschaft Indonesiens gewonnen. Petric traf per Foulelfmeter.

pk
Dortmunds Trainer Thomas Doll

Erfolgreicher Jahresabschluss für Bundesligist Borussia Dortmund: Die Westfalen gewannen ein Spiel im Rahmen der Auslandsaktivitäten der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Jakarta mit 1:0 (1:0) gegen die Nationalmannschaft Indonesiens. Den einzigen Treffer der Begegnung erzielte der Kroate Mladen Petric, der in der 44. Minute einen Foulelfmeter nach einer Attacke gegen Diego Klimowicz verwandelte.

Die Begegnung vor nur 20.000 Zuschauer in der 100.000 Zuschauer fassenden Arena war begleitet von schweren Monsunregenfällen und einer Temperatur von rund 30 Grad. Trainer Thomas Doll verzichtete in der Partie auf die angeschlagenen Florian Kringe, Sebastian Kehl und Robert Kovac.

Um die Auslandsvermarktung im Ausland anzukurbeln, waren nach Abschluss der Bundesliga-Hinrunde auch Energie Cottbus und Arminia Bielefeld nach Ostasien gestartet. Die Teams kassieren ein sechsstelliges Honorar, außerdem soll die DFL sämtliche Reisekosten übernommen haben.