2007.12.19 Neuss : Vergewaltigung auf "ManU"-Weihnachtsfeier?

Trotz der anstehenden besinnlichen Tage stehen dem englischen Titelträger Manchester United unruhige Zeiten bevor. Talent Johnny Evans wird beschuldigt, auf der Weihnachtsfeier des Klubs eine Frau vergewaltigt zu haben.

twe1
Unruhe bei Manchester United

Die Weihnachtsfeier des englischen Meisters Manchester United ist von einem unrühmlichen Vorfall überschattet worden. Ein 19 Jahre alter Mann soll in dem Hotel, in dem der Klub seine Weihnachtsfeier veranstaltet hatte, eine Frau vergewaltigt haben. Einem Bericht der BBC zufolge soll es sich um das United-Talent Jonny Evans handeln. Der Beschuldigte gehört nicht zum Stammpersonal der "Red Devils", hat aber bereits acht Länderspiele für Nordirland bestritten. Eine Stellungnahme des Profis zu den Vorwürfen lag am Mittwoch nicht vor.

Eine 26-Jährige hatte sich am Dienstag in den frühen Morgenstunden an die Polizei gewandt und erklärt, dass sie im Great John Street Hotel vergewaltigt worden sei. Daraufhin startete die Polizei die Ermittlungen. "Ein 19 Jahre alter Mann steht in Verdacht, in den Fall verwickelt zu sein. Er wurde in Gewahrsam genommen", sagte ein Polizei-Sprecher.

Der Verein Manchester United hat bislang keine Stellungnahme zu den Vorfällen abgegeben. Während der Feier, die von Spielern sowie deren Freunden und Bekannten besucht worden war, soll das Hotel für die Öffentlichkeit nicht zugänglich gewesen sein.