2007.12.23 Neuss : Lehmann: "Ich werde bei der EM spielen"

Für Jens Lehmann gibt es keinen Zweifel daran, dass er auch bei der EM 2008 das deutsche Tor hüten wird. Auch wenn der Keeper beim FC Arsenal derzeit nur Reservist ist, habe er seinen Konkurrenten noch einiges voraus.

deni1
Jens Lehmann ist sich sicher, bei der EM im deutschen Tor zu stehen

Derzeit ist Jens Lehmann beim Tabellenführer der englischen Premier League, FC Arsenal, nicht erste Wahl. Dennoch macht sich der Nationaltorwart keine Sorgen, bei der EM im kommenden Jahr die Nummer eins im deutschen Tor zu sein. "Ich werde bei der EM spielen", sagte Lehmann dem Tagesspiegel und verwies auf "bestimmte Fakten", die für ihn sprächen.

Lehmann zitierte dabei die Worte seines Nationalmannschafts-Kollegen Per Mertesacker, wonach viele Torhüter Bälle halten könnten, aber die Abwehr richtig in Stellung zu bringen, das könnten weniger erfahrene Torhüter nicht. "Das ist ein Pluspunkt, den die anderen so schnell nicht aufholen können. Sie wissen noch nicht, wie es geht", sagte Lehmann. "Dazu kommt, dass ich ziemlich komplett in meinen Fähigkeiten bin", sagte der 38-Jährige.

Über seine Konkurrenten im Tor der Nationalmannschaft, Timo Hildebrand vom FC Valencia und Robert Enke von Hannover 96, sagte Lehmann: "Vielleicht sind sie handwerklich irgendwann besser als ich. Sie können aber nicht innerhalb des nächsten halben Jahres das Spielverständnis aufholen, was ich ihnen voraus habe."

Lehmann sondiert Angebote

Lehmann gab an, er sondiere derzeit Angebote anderer Vereine. Vor allem der VfL Wolfsburg hatte zuletzt Interesse an einer Verpflichtung gezeigt. Unterdessen kritisierte Lehmann Arsenal-Teammanager Arsene Wenger: "Wenn er mir übel nimmt, dass ich mich nicht freue, nur zweiter Mann zu sein, dann kann ich auch nichts dafür. Wenn jemand Grund hätte, übel gelaunt zu sein, dann wohl eher ich."