2007.12.23 Neuss : Rogge erfreut über "starke Münchner Bewerbung"

IOC-Präsident Jacques Rogge hat die Bewerbung Münchens für die Olympischen Winterspiele 2018 durchweg positiv bewertet. Der 65-Jährige war "sehr erfreut über eine starke Münchner Bewerbung".

dsch1
Erfreut: IOC-Präsident Jacques Rogge

Die Bewerbung Münchens für die Olympischen Winterspiele 2018 hat bei IOC-Präsident Jacques Rogge große Freude ausgelöst. "Natürlich bin ich sehr erfreut über eine starke Münchner Bewerbung, über eine kompetente Bewerbung aus einer starken Sportnation wie Deutschland", sagte der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in einem Interview mit der Welt am Sonntag.

"Deutschland hat eine gute Vision, und es hat aus dem Scheitern der Leipziger Bewerbung seine Schlüsse gezogen", erklärte der Belgier, der auch keine Nachteile Münchens darin sieht, dass es sich nicht um eine Hauptstadt handelt. "Es geht uns im IOC um Städte mit Potenzial, mit Ausstrahlung, mit Enthusiasmus - München hat das alles", meinte der 65-Jährige.

Rogge erwartet "erstklassige Spiele" in Peking

Von den Olympischen Sommerspielen im kommenden Jahr in Peking erwartet Rogge "erstklassige Spiele". Es wären großartige Sportstätten gebaut sowie gute Testwettkämpfe organisiert worden und alles entwickle sich prima, so der IOC-Chef.

Im selben Interview dämpfte DOSB-Präsident Thomas Bach allerdings die Erwartungen, die in China bestehenden Probleme wie Menschenrechtsverletzungen oder Luftverschmutzung, lösen zu können. "Vom IOC sollte keiner erwarten, dass es mit 16 Tagen Olympischer Spiele alle Probleme löse, die Generationen von UN-Generalsekretären und Staatsmännern nicht in der Lage waren", sagte der Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Rogge kündigte unterdessen an, sich erst nach den Spielen in Peking entscheiden zu wollen, ob er im Jahr 2009 zu einer zweiten und letzten Amtsperiode als IOC-Präsident antrete. Als einen "vielversprechenden Kandidaten" für seine Nachfolge bezeichnete er dabei DOSB-Chef Bach. Er bewundere Bachs Fähigkeiten, so Rogge.