2007.12.24 Neuss : Veldhuis krault zum Europarekord

Bei den niederländischen Kurzbahn-Meisterschaften hat Marleen Veldhuis in 52,08 Sekunden einen neuen Europarekord über die 100m Freistil auf der Kurzbahn erzielt. In Topform zeigte sich auch Pieter van den Hoogenband.

pst1
Europarekord durch Marleen Veldhuis

Marleen Veldhuis hat zum Abschluss der niederländischen Kurzbahn-Meisterschaften in Amsterdam einen Europarekord über 100m Freistil auf der Kurzbahn erzielt. Mit 52, 08 Sekunden blieb die 28 Jahre alte "Sportlerin des Jahres" in den Niederlanden um sechs Hundertstelsekunden unter ihrer eigenen Marke, die sie erst am 18. November dieses Jahres in Berlin aufgestellt hatte. Einen zweiten Titel holte sich die Kurzbahn-Europameisterin mit 24,01 Sekunden über 50m Freistil, verfehlte aber ihren Weltrekord (23,58).

Marleen Veldhuis hatte am Dienstag vergangener Woche für Aufsehen gesorgt, als sie bei einer Doping-Kontrolle nicht im heimischen Eindhoven anzutreffen war, sondern bei der Sportlerehrung des Landes in Amsterdam weilte. Prompt tauchten die Kontrolleure dort auf. "Ich war schon ein wenig überrascht, dass es noch zu einem Rekord reichte, ich war nach den vielen Rennen in den vergangenen Wochen doch ziemlich müde", sagte sie nach ihrem Härtetest.

Auf Olympia-Kurs schwamm bei den Titelkämpfen auch der mehrmalige Olympiasieger Pieter van den Hoogenband, der dreimal Meister wurde. Er siegte über 50m (47,30), 100m (47,30) und 200m Freistil (1:42,79) mit seit langem nicht mehr erzielten Zeiten. Der Weltrekordhalter auf der Langbahn über 100m Freistil peilt bei den Spielen in Peking den dritten Olympiasieg in Folge über diese Strecke an, was im Schwimmen bei den Männern noch niemandem gelang.