2008.01.03 Neuss : Ecker und Dietzsch sind Leichtathleten des Jahres

Die Fans haben Franka Dietzsch und Danny Ecker zu den Leichtathleten des Jahres gewählt. Diskus-Weltmeisterin Dietzsch siegte vor Betty Heidler und Christina Obergföll, Ecker vor Christian Reif und Robert Harting.

janat1
Leichtathletin des Jahres: Franka Dietzsch

In der Gunst der Fans stehen Franka Dietzsch und Danny Ecker hoch im Kurs. Die dreimalige Diskus-Weltmeisterin und der Stab-WM-Dritte sind zu Deutschlands Leichtathleten des Jahres gewählt worden.

Dietzsch vor Heidler und Obergföll

Bei der von der Fachzeitschrift Leichtathletik und dem DLV-Internetportal leichtathletik.de gemeinsam veranstalteten Wahl setzte sich die Neubrandenburgerin mit 29,9 Prozent knapp gegen Hammer-Weltmeisterin Betty Heidler (Frankfurt/27,1) und Speer-Vizeweltmeisterin Christina Obergföll (Offenburg/14,4) durch. 64 Stimmen lagen zwischen Dietzsch und Heidler.

Hallen-Europameister Danny Ecker bekam 30,4 Prozent der Stimmen und gewann souverän vor dem Weitsprung-WM-Neunten Christian Reif (Ludwigshafen/16,9) und Diskus-Vizeweltmeister Robert Harting (Berlin/15,9).

Für Dietzsch (39), die von den Athleten der Stiftung Deutsche Sporthilfe nach dem dritten WM-Sieg zum "Champion des Jahres" gekürt worden war, ist es die zweite Ehrung als "Leichtathletin des Jahres" nach 2005. Damals holte sie in Helsinki ihren zweiten WM-Titel. Ecker ist erst der zweite Stabhochspringer nach Annika Becker (Erfurt) 2003, der sich den Titel sicherte.

Die Wahl findet seit 1991 statt. Erfolgreichste Frauen waren bisher die zweimalige Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler und Kugelstoß-Olympiasiegerin Astrid Kumbernuss mit jeweils vier Siegen. Bei den Männern führt der fünfmalige Diskus-Weltmeister und Atlanta-Olympiasieger Lars Riedel mit drei Erfolgen die Liste an.